Roger Suter

Gesundheits- und Ernährungsberater

Heutzutage liest man so viel in Magazinen und Medien über die Ernährung und man weiss gar nicht mehr was stimmt: Daher wollte ich mich für eine Fernausbildung entscheiden, die mir eine ganzheitliche Ansicht vermittelt. Die Suche nach einer vertrauenswürdigen Quelle führte mich dann zur Akademie der Naturheilkunde.

Erfahrungsbericht

Ich wollte mehr über Ernährung erfahren, doch ich stiess dabei immer wieder auf widersprüchliche Informationen. Deshalb entschied ich mich, eine Ausbildung zu machen, die auf ganzheitlicher Basis beruht. Warum ganzheitlich? Ich bin der Meinung, dass die Ernährung eng mit unserem körperlichen und seelischen Wohlstand zusammenhängt – das habe ich dann bei dieser Fernausbildung gefunden.

Nur wer versucht, das Ganze zu sehen, sieht auch die Zusammenhänge, die schliesslich zu einem Problem geführt haben könnten.

Der entscheidende Moment, mich mit gesunder und ganzheitlicher Ernährung auseinanderzusetzen, war die schwere Krankheit meiner Frau und der anschliessenden, langen Irrfahrt von Arzt zu Arzt und diversen Spitalaufenthalten. Bei den eigenen Recherchen kam ich schnell auf das Thema Ernährung und ihren Einfluss auf unsere Gesundheit. Ich fing an, alle möglichen Artikel und Bücher zu diesem Thema zu lesen, und bemerkte, dass ich einen Bereich entdeckt hatte, der mich immer mehr in seinen Bann zog.

Während meinen Recherchen zum Thema Ernährung traf ich oft auch auf sehr viele widersprüchliche Artikel. Am Schluss wusste ich eigentlich nicht mehr, was denn jetzt genau gesundheitsfördernd oder -schädigend sein soll. Das brachte mich zu dem Entschluss, mich nach einer fundierten Ausbildung zum Thema Ernährung umzusehen. Das Hauptkriterium war allerdings, dass die Ausbildung auf einer ganzheitlichen Basis beruhen musste, was eine konventionelle Ausbildung im Bereich Ernährung für mich leider nicht erfüllen konnte.

Ich war sehr froh, als ich die Ausbildung bei der Akademie der Naturheilkunde entdeckte. Der Lehrgang entpuppte sich dann auch als genau das, was ich mir vorgestellt hatte. Die Lernunterlagen waren perfekt aufgebaut und strukturiert, so dass mir das Lernen enorm Spass machte. Für mich war es auf alle Fälle einer der wichtigsten und besten Entscheidungen meines Lebens, gerade diese Ausbildung zu machen, da ich dadurch sehr viel über die Biologie des Menschen und die Bedeutung der Ernährung für unsere Gesundheit gelernt habe. Heute wende ich dieses Wissen in meinem Job als Gesundheits- und Ernährungsberater regelmässig an.

Die aus dem Lehrgang gewonnene Erkenntnis hat unser Familienleben stark und positiv beeinflusst. Wir kochen heute alles frisch, versuchen auch möglichst viel (Schokolade, Brot, Falafel usw.) selber herzustellen und pflanzen in unserem Garten Gemüse an – immer mit der Gewissheit, dass die Zutaten für unsere Mahlzeiten keine ungesunden Zusatzstoffe enthalten. Während des abschliessenden Berater-Seminars , das für mich das Sahnehäubchen des Lehrgangs war, habe ich mich dann definitiv dazu entschlossen, mir ein zweites Standbein als ganzheitlicher Gesundheits- und Ernährungsberater aufzubauen. Unter www.topfgesund.ch biete ich heute ganzheitliche Ernährungsberatungen, Vorträge, Seminare und Workshops zum Thema Ernährung an. Mein Ziel ist es auf der einen Seite, in unserer Gesellschaft den Sinn für Ernährung und Gesundheit zu schärfen, und auf der anderen Seite mein erlangtes Wissen an möglichst viele interessierte Menschen weiterzugeben. Denn gesunde Menschen sind meist auch glücklichere Menschen.

Ich kann die Ausbildung jedem empfehlen, der im Bereich der Ernährung und Gesundheit auf dem neusten Stand sein möchte. Sie ist auch für jemanden geeignet, der sich bloss für die biologischen und chemischen Abläufe in unserem sehr komplexen Organismus interessiert. Das Geniale an einer Fernausbildung ist, dass man lernen kann, wo und wann es einem lieb ist. Denjenigen, die anschliessend eine Beratertätigkeit ausüben möchten, empfehle ich unbedingt, das Berater-Seminar zu besuchen. Für mich war es eine supertolle Erfahrung und ein zusätzliches Highlight des Lehrgangs.

Login für myAKN

  • Module lesen
  • Rechnungen verwalten
Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein

Login für e-Campus

  • Gemeinsam lernen
  • Erfahrungen austauschen
  • Netzwerke knüpfen
  • Diskussionen anstossen
Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein