Minze-Eistee mit Beeren-Swirl

5
(6)
Minze-Eistee mit Beeren-Swirl

Der langersehnte Sommer ist da! Dieses Jahr mussten wir besonders lange auf schöne sonnige Tage warten, doch nun zeigt sich die Sonne von ihrer Schokoladenseite. Das ruft nach einem köstlichen erfrischenden Getränk. Die kühlende Wirkung frischer Minze gepaart mit natürlicher Süsse aus Datteln und Beeren machen diesen Eistee zum perfekten Begleiter für sonnenverwöhnte heisse Sommertage.

Rezept erfrischender Minze-Eistee & Beeren-Swirl

Portion: Für 3 – 4 Gläser
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Zeit zum Abkühlen des Tees: ca. 2 Stunden (alternativ kann der Tee mit den Eiswürfeln am Tag zuvor aufgegossen und über Nacht zum Abkühlen stehen gelassen werden)
Zeit zum Gefrieren der Eiswürfel: ca. 12 Stunden (am besten über Nacht)

Zutaten

  • 3 Beutel Bio-Pfefferminztee (alternativ kann auch frische Minze verwendet werden)
  • 1 l Wasser zum Aufgiessen des Tees + Wasser für die Eiswürfel
  • ca. 400 g frische Beeren (z. B. Himbeeren, Blaubeeren, Brombeeren, Erdbeeren)
  • 1 Bund frische Minze
  • 50 g Datteln

Zubereitung

  1. Bereits am Tag zuvor die Eiswürfel zubereiten: Dazu Wasser in einen Eiswürfelbehälter geben und in jedes Fach eine Beere und/oder ein Blatt frische Minze geben. Alles bis zum nächsten Tag in den Gefrierschrank stellen.
  2. Mindestens 2 Stunden vor dem Servieren des Eistees den Pfefferminztee (3 Beutel auf 1 l kochendes Wasser) nach Packungsanweisung zubereiten und dann abkühlen lassen. Wenn frische Minze verwendet wird, diese mit kochendem Wasser übergiessen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
    Danach die Minze entfernen und den Tee abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit einen Beeren-Swirl zum Süssen des Eistees zubereiten: Dazu die Datteln und 200 g der Beeren fein pürieren und bis zum Servieren zur Seite stellen.
  4. Wenn alle Zutaten fertig vorbereitet sind, kann der Eistee zubereitet werden: In jedes Glas 1 – 2 EL des Beeren-Swirls geben, 2 – 3 Eiswürfel hinzufügen und alles mit dem kalten Pfefferminztee auffüllen.
  5. Jedes Glas mit einem Zweig frischer Minze sowie einer kleinen Handvoll frischer Beeren verzieren und geniessen.
Jetzt ausprobieren und teilen
Probieren Sie dieses leckere Rezept aus und teilen Sie das Bild auf Instagram unter dem Hashtag:
Im Impressum sind unsere Bildquellen aufgeführt. Wir nutzen zum grössten Teil eigene Bilder und Bilder von 123rf.com, istockphoto.com und fotolia.com.

Sofern in unseren bereitgestellten Informationen eine Empfehlung, Dosierung, Applikation o. ä. erwähnt wird, kann für solche keine Gewähr oder Haftung übernommen werden.

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

Schade, dass Ihnen dieser Beiträg nicht gefällt.

Was können wir verbessern? (Ihr Feedback ist anonym.)

Diesen Artikel teilen:
Themen
Newsletter
Erhalten Sie jeden Artikel direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

    *Pflichtfelder

    Neueste Artikel
    Folgen Sie uns auf
    Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Das könnte Sie auch interessieren:
    Vegane Himbeertarte ohne Backen
    Vegane Himbeertarte ohne Backen

    Gönnen Sie sich ein köstliches kleines Dessert passend zur Himbeersaison. Die veganen Himbeertartes verführen mit gesunden Zutaten und sind ohne Backen im Nu zubereitet. Ein Gaumenschmaus für Klein und Gross!…

    Pastinaken-Zucchini-Babybrei mit Hafer

    Dieser Brei ist für Babys ab 6 Monaten geeignet. Pastinake und Zucchini sind zwei sehr milde und bekömmliche Gemüsesorten, die viele Kinder prima vertragen. Gepaart mit Hafer als Eisen- und Proteinquelle ist der Brei eine vollwertige und gesunde Mahlzeit für die Kleinsten…

    Gebrannte Nüsse
    Gebrannte Nüsse

    Knusprige gebrannte Nüsse mit Kokosblütenzucker und Agavendicksaft. Diese zuckersüsse Knabberei können Sie ganz einfach zu Hause zubereiten…

    Kostenlose Infobroschüre anfordern
    Erhalten Sie in wenigen Minuten alle Informationen auf einen Blick in Ihr
    E-Mail-Postfach.
    JETZT KOSTENLOS ANFORDERN

    Login für myAKN

    Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein

    Login für e-Campus

    Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein