Yoga macht ganzheitlich gesund

Gesundheit
Frau beim Yoga in der Natur
„Obwohl Yoga seinen Ursprung im alten Indien hat, sind die Methoden und Zwecke universell und beruhen nicht auf dem kulturellen Hintergrund, dem Glauben oder der Gottheit, sondern einfach auf dem Individuum. Yoga ist im Leben vieler westlicher Zeitgenossen wichtig geworden, manchmal als Mittel zur Verbesserung der Gesundheit und Fitness des Körpers, aber auch als Mittel zur persönlichen Entwicklung.“ – Tara Fraser

Diese äussern sich zum Beispiel durch krankheitserregende Chemikalien in unserer Umwelt. Laut heutigem Stand der Wissenschaft wissen wir, dass viele Krankheiten daher stammen. Es hat lange gedauert, bis uns klar wurde, dass die für die Landwirtschaft verwendete Chemie in unseren Gewässern gelangt und dadurch auch in unserer Nahrungskette landet. Gentechnisch veränderte Futtermittel oder die Antibiotika, die wir dem Vieh verabreichen, können im Fleisch bleiben, welches wir später zu uns nehmen. All das Plastik, das nicht abbaubar ist, aber auch nicht recycelt wird, gelangt irgendwann in die Ozeane. Dort wird es von Fischen gefressen und dieses Mikroplastik gelangt so auch in unsere Körper. Darum ist es wichtig, Konsum-Entscheidungen zu treffen, die im Einklang mit unserer Umwelt stehen. Auch im Yoga kann man sich bewusster entscheiden. Eine closed-loop Yogamatte aus recycelten Materialien, die wieder recycelbar ist, wäre ein Beispiel dafür.

Yoga kann uns also nicht nur dabei unterstützen, zu einer bewussten und gesünderen Ernährung zu gelangen. Es hilft uns vor allem dabei, die Aspekte des Lebens nicht getrennt voneinander zu sehen und somit einen ganzheitlichen Zustand von Glück und Gesundheit für Körper, Geist, Seele und Umwelt zu erlangen.

Dies ist ein Gastbeitrag von Hejhej-Mats.

Infobroschüren Ernährungsberater und Frauengesundheit
Infobroschüren Ernährungsberater und Frauengesundheit
Jetzt gratis Infobroschüre anfordern
Jetzt erhalten

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Durchschnittsbewertung: 5 / 5. Anzahl Stimmen: 6

Schade, dass dir dieser Beiträg nicht gefällt.

Was können wir verbessern? (Dein Feedback ist anonym.)

Gefällt dir dieser Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel teilen

Literaturquellen
Bildquellen
Medizinischer Disclaimer

Das könnte dich auch interessieren

Ist etwas unklar?
AKN Kundenservice

Nimm unverbindlich mit uns Kontakt auf oder vereinbare einen Beratungstermin. Wir helfen dir gerne weiter.

DE: +49 5521 869 28 97

CH: +41 41 511 83 60
AT: +43 720 515 335

Montag bis Donnerstag 9:00–12:00 Uhr und 13:00–17:00 Uhr.

Freitag 9:00–12:00 Uhr.

Info-Broschüre
Info-Broschüre anfordern Erhalte in wenigen Minuten alle Informationen auf einen Blick in dein E-Mail-Postfach. Gratis und unkompliziert. Jetzt anfordern