Larissa Schulz
Larissa Schulz

Den Menschen eine Richtung geben

Ich habe das große Los gezogen und durfte schon als Kind eine gesunde Ernährung genießen. Ich wuchs vegan/vegetarisch auf, war sehr viel in der Natur unterwegs und wurde schon früh mit der Wildkräuterlehre vertraut gemacht. Meine Mutter achtete sehr darauf, dass ich mit keinen Schadstoffen in Berührung kam. Das war manchmal ganz schön nervig, aber mittlerweile bin ich überglücklich für dieses Geschenk!

Erfahrungsbericht

Nachdem ich in der Teenagerzeit kurz von einer gesunden Ernährung abkam und sehr viel Fleisch, verarbeitete Lebensmittel usw. aß, stellte ich meine Ernährung irgendwann wieder von alleine um. Ich merkte, diese Essgewohnheit tat mir einfach nicht gut. Kurze Zeit später kam auch das Interesse für Wildkräuter wieder und ich begann mich damit zu beschäftigen. Nachdem ich lange überlegte, welche berufliche Richtung für mich am besten wäre und ich eine andere Ausbildung abschloss, erfuhr ich von der Akademie der Naturheilkunde (AKN).

Wir alle werden täglich mit Tipps und Produkten für ein gesünderes Leben überrannt und da ist es doch kein Wunder, dass man aus Überforderung nicht mehr weiß, was für uns WIRKLICH gesund ist.

Warum ist das alles so wichtig?

GANZHEITLICH und NATÜRLICH, das steht bei mir ganz oben und hat mich neugierig auf die Akademie der Naturheilkunde gemacht.

Wir alle werden täglich mit Tipps und Produkten für ein gesünderes Leben überrannt und da ist es doch kein Wunder, dass man aus Überforderung nicht mehr weiß, was für uns WIRKLICH gesund ist.

Mir wurde bewusst, dass es mein Job ist, den Menschen zu helfen und sie bei dem großen Schritt zu einem gesünderen Lebensstil zu unterstützen – für eine gesündere Welt, für gesunde Menschen!

Meine Erfahrung mit der AKN

Man könnte meinen, dass ich das Studium gar nicht benötige, aber ich wollte die Zusammenhänge erfahren und natürlich auch nochmal eine Bestätigung haben, was WIRKLICH gesund ist und was ein ungesunder Lebensstil für Schäden anrichten kann.

Ich erfuhr in meinem Studium viel Neues und die Zusammenhänge wurden mir sehr gut erklärt. Das Lernen zu Hause war für mich eine Aufgabe – wie ein Job. Ich entwickelte ziemlich schnell einen täglichen Rhythmus, der für ein diszipliniertes Lernen sehr wichtig war. Ich fand es super, überall lernen zu können und nahm meine Bücher und den Laptop auf Reisen mit. Nach jeder Unit gab es einen Fragebogen, auf den ich mich immer gefreut habe, und der es gerade zum Ende hin ermöglicht hat, den Lernstoff zu manifestieren.

Als großen Vorteil sehe ich, dass es für diese Ausbildung keinen besonderen Schulabschluss bedarf und die Ausbildung in Deutschland zugelassen ist. Die Studium-Gebühren für das Komplettpaket finde ich bezahlbar und mehr als angemessen! Ich empfehle auch jedem, der sich für das Studium entschieden hat, nicht nur die digitale Version zu buchen, sondern auch das Druckpaket. Somit hat man das Studium für die Ewigkeit und kann auch nach abgeschlossener Prüfung in den Heften nachlesen.

Für Fragen war das Lernforum immer da. Dort wurden die Fragen ausführlich von den Dozenten beantwortet. Man steht also auf keinen Fall allein da.

Meine Zukunft nach der Akademie

Schon während der Ausbildung eröffnete ich einen Account bei Instagram namens „healthy0rbis“, um dort mein Wissen über Gesundheit und Kräuter weiterzugeben. Ich steckte viel Liebe da rein und tue es bis heute.

Mittlerweile habe ich mich als ganzheitliche Gesundheitsberaterin mit Schwerpunkt Kräuter selbstständig gemacht und kann mein Wissen endlich direkt an die Klienten weitergeben. Über meine Website www.healthyorbis.de biete ich neben meinen Kräuterwanderungen auch Workshops, Vorträge und eine individuelle Beratung an.

Infobroschüre

Möchten Sie unsere Broschüre, bevor Sie gehen?

Alle Infos über das Fernstudium zum ganzheitlichen Ernährungsberater. Inkl. gratis Hautgesundheit-Ratgeber.

Infobroschüre

Möchten Sie unsere Broschüre, bevor Sie gehen?

Alle Infos über das Fernstudium zum ganzheitlichen Ernährungsberater. Inkl. gratis Hautgesundheit-Ratgeber.

Login für myAKN

Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein

Login für e-Campus

Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein