Steffi Dächsel

Motiviert im Beruf

Die Ausbildung hat mein Leben komplett umgekrempelt. Noch während der Ausbildung bei der AKN startete ich im März 2015 meinen Blog wohlfuehlkost.de. Mein Umfeld hat mich zum damaligen Zeitpunkt mehr und mehr mit Fragen gelöchert. Deshalb habe ich dann meine Rezepte, aber auch Gesundheitsartikel auf meinem Blog festgehalten. Zwei Monate nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, machte ich mich dann im September 2015 selbständig. Raus aus der Sicherheit, rein ins Leben.

Erfahrungsbericht

Mein Blog ist meine Inspiration an mein Umfeld. Kurz vor Abschluss der Ausbildung habe ich meinen Vollzeitjob aufgegeben, weil ich mich darin nicht mehr wohl fühlte. Ich merkte, dass mein Ziel ein anderes ist und ich mich endlich auf eine echte Veränderung einlassen sollte. Kurz nach Beginn meiner Selbständigkeit habe ich dann noch eine Ausbildung zur Entspannungspädagogin gemacht.

Die Ausbildung empfehle ich allen Menschen, die sich für Ganzheitlichkeit interessieren, die mehr über sich und ihren komplexen Organismus lernen, die die Bedürfnisse und Stoffwechselvorgänge verstehen, die ihren Körper präventiv gesund erhalten oder ihn wieder ins Gleichgewicht bringen möchten. Die Ausbildung ist für jeden geeignet, der entweder sich selbst und seiner Familie etwas Gutes tun oder das Wissen gern auch an Dritte weitergeben möchte.

Ende 2013 wurden die Fragen “Was ist mein Ziel?” und “Wo möchte ich hin?” in mir immer stärker. Zu der Zeit fühlte ich mich in meinem Angestellten-Job völlig fehl am Platz und überhaupt nicht authentisch. Erkältungen, Schlaf- und Magenprobleme waren damals meine ständigen Begleiter. Noch während meiner Vollzeittätigkeit beschloss ich, mich auf dem Gebiet der ganzheitlichen Gesundheit und Ernährung an der Akademie der Naturheilkunde ausbilden zu lassen.

Als damalige Personalreferentin war auch das betriebliche Gesundheitsmanagement ein Teil meiner Aufgaben. Deshalb wollte ich beruflich und persönlich mehr darüber erfahren: Wie kümmert man sich präventiv um seine eigene Gesundheit? Wie kann man sie erhalten, um gesund, glücklich und entspannt durchs Leben zu gehen? Besonders gut gefiel mir, dass das Studium der AKN ein Fernstudium war und ich in meinem eigenen Tempo lernen konnte. Während der Vollzeittätigkeit wäre für mich auch keine andere Studienform möglich gewesen.

Auch privat fühlte ich mich während der Ausbildung endlich angekommen: leicht, vital und in Balance. Meine angefutterten Pfunde der letzten Jahre (13 kg) schmolzen fast wie von allein von den Hüften. Die Ernährungs- und Lebensumstellung brachte mir mehr Spass und Freude, ganz ohne Zwang und Verzicht.

Im Rahmen meiner Beratungen verfolge ich den ganzheitlichen Ansatz. Es werden also nicht einzelne Symptome oder Körperteile betrachtet, sondern der Organismus wird als eine Einheit gesehen und die Ursachen aufgespürt, die die Lebens- und Selbstheilungskräfte blockieren und wie diese wieder zum Fliessen gebracht werden können. Ziel der ganzheitlichen Beratung ist es, ein harmonisches und gesundes Gleichgewicht wieder herzustellen sowie Körper, Geist und Seele nachhaltig zu stärken. Schritt für Schritt werden so die Selbstheilungskräfte reaktiviert, Übergewicht zum Schmelzen und geistige Klarheit zurück gebracht. Mein 21-Tage-Wellness Programm beispielsweise richtet sich an alle Frauen, die auf den Reset-Knopf drücken und ihren Körper und Geist reinigen, restaurieren und regenerieren möchten – in jedem Alter.

Vertrauen und Ehrlichkeit ist mir in der Zusammenarbeit mit meinen Klientinnen sehr wichtig. Deshalb führe ich mit allen auch ein persönliches und kostenloses Kennenlerngespräch. So können beide Seiten schauen, ob man zueinander passt. All meine Gespräche finden ausschließlich online (per Skype, FaceTime oder Zoom) statt. Egal, wo sich meine Klientinnen gerade auf der Welt befinden oder wo sie sich am wohlsten fühlen, können wir sofort starten. So spart sich jeder lange Anfahrtswege und Wartezeiten. Meine Klientinnen schätzen dieses flexible Angebot sehr.

Natürlich kommt Erfolg nicht über Nacht. Auch bei mir ging es Schritt für Schritt – ganz langsam. Erst die Ausbildung, dann der Blog, dann der Abschluss, dann meine Selbständigkeit. Ich musste mich in viele Dinge neu einarbeiten. Jeder kennt die Aufs und Abs, aber als Schwierigkeiten oder Probleme möchte ich sie nicht bezeichnen. Ich nenne es Herausforderungen, an denen ich dann gewachsen bin und heute auch noch wachsen darf. Ich lerne jeden Tag dazu. Und wenn der Wind mal aus einer anderen Richtung weht, dann setze ich meine Segel neu.

Rückblickend kann ich sagen, dass die Ausbildung und auch meine Entscheidung, diesen Weg zu gehen, eine sehr gute Wahl für mich war. Ich bin sehr glücklich über jeden Einzelnen, den ich als Klienten im Beratungsgespräch, durch meinen Blog, der “Wohlfühlpost” (meinem monatlichen Newsletter) oder auf einem anderen Weg eine Inspiration sein darf. Das liebe Feedback, dass mir meine Leser und Klienten täglich geben, gibt mir so viel Kraft und Leichtigkeit.

Login für myAKN

  • Module lesen
  • Rechnungen verwalten
Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein

Login für e-Campus

  • Gemeinsam lernen
  • Erfahrungen austauschen
  • Netzwerke knüpfen
  • Diskussionen anstossen
Hinweis: Cookies müssen aktiviert sein