Fructoseintoleranz

Gesundheit
In Scheiben geschnittene Birne und in Scheiben geschnittener Apfel
In diesem Artikel möchten wir einen Überblick über die Fructoseintoleranz bzw. Fructosemalabsorption geben. Es handelt sich um eine Unverträglichkeit auf Fruchtzucker. Sie ist sehr häufig, kann aber mit einer entsprechenden Ernährung sehr gut umgangen werden.

Das Vorkommen der jeweiligen Zuckerart ist spezifisch für ein Lebensmittel. Zwar können die Gehalte und auch Verhältnisse der Zuckerarten zueinander schwanken, doch in einem gewissen Rahmen ist die Verteilung immer gleich. Bei Honig kann das Verhältnis aus Fructose zu Glucose sogar dazu genutzt werden, um die Sorte zu bestimmen [2].

Der menschliche Körper kann ausschliesslich Einfachzucker aufnehmen. Zur Aufspaltung von Mehrfachzuckern stellt der Körper daher spezifische Enzyme her, die die Mehrfachzucker in ihre einzelnen Bestandteile zerlegen.

So besteht Saccharose z. B. aus einem Glucose- und einem Fructosemolekül. Nach der Aufspaltung werden die einzelnen Zuckermoleküle auf verschiedene Art und Weise aus dem Darm aufgenommen.

Möchtest du mehr zu unserer Verdauung, dem faszinierenden Darm und unserem Körper erfahren? Bestell dir noch heute die kostenlose Infobroschüre zu unserer Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater.

Meiden solltest du aber unbedingt isolierte Fructose, wie sie in der Natur kaum vorkommt. Dazu zählen viele Softdrinks, in Mode gekommene Wellnessgetränke, Light- oder sogenannte Diabetiker-Produkte.

Übrigens sollten nicht nur Menschen mit einer Fructoseintoleranz (isolierten) Fruchtzucker meiden. Mehr dazu erfährst du in unserer Fernausbildung zum ganzheitlichen Ernährungsberater.

Infobroschüre ganzheitlicher Ernährungsberater
Infobroschüre Fernstudium ganzheitlicher Ernährungsberater
Jetzt gratis Infobroschüre anfordern
Jetzt erhalten

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Durchschnittsbewertung: 4.7 / 5. Anzahl Stimmen: 46

Schade, dass dir dieser Beiträg nicht gefällt.

Was können wir verbessern? (Dein Feedback ist anonym.)

Gefällt dir dieser Artikel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel teilen

Literaturquellen
Bildquellen
Medizinischer Disclaimer

Das könnte dich auch interessieren

Ist etwas unklar?
AKN Kundenservice

Nimm unverbindlich mit uns Kontakt auf oder vereinbare einen Beratungstermin. Wir helfen dir gerne weiter.

DE: +49 5521 869 28 97

CH: +41 41 511 83 60
AT: +43 720 515 335

Montag bis Donnerstag 9:00–12:00 Uhr und 13:00–17:00 Uhr.

Freitag 9:00–12:00 Uhr.

Info-Broschüre
Info-Broschüre anfordern Erhalte in wenigen Minuten alle Informationen auf einen Blick in dein E-Mail-Postfach. Gratis und unkompliziert. Jetzt anfordern