Darm und Leaky Gut Syndrom

Gesundheit
Frau liegt mit Bauchschmerzen auf der Coach
Mit dem Leaky Gut Syndrom wird das Phänomen eines löchrigen Darms bezeichnet. Dies wiederum wird mit zahlreichen Symptomen und chronischen Krankheiten in Verbindung gebracht. Dieser Artikel gibt Aufschluss über den aktuellen Forschungsstand zum Thema Leaky Gut Syndrom. Zudem erfährst du, wie du deine Ernährung darmfreundlich(er) gestalten kannst.

Möchtest du mehr über eine ausgewogene, gesunde Ernährung lernen? Informiere dich über unser Fernstudium zum ganzheitlichen Ernährungsberater. Hier lernst du ausführlich, was gut für dich und deinen Darm ist.

Auch Zusatzstoffe, insbesondere Emulgatoren, haben einen negativen Einfluss auf die Darmflora und damit auf die Dicke der Darmschleimhaut und Durchlässigkeit des Darms. Weitere Zusatzstoffe wie Antioxidantien oder Süssstoffe stehen in Verdacht, einen direkten Einfluss auf die Tight Junctions zu haben [4].

Wer also regelmässig an Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Bauchkrämpfen oder ähnlichem leidet, sollte seine Ernährung genauer unter die Lupe nehmen. Auch ein geschwächtes Immunsystem kann ein Hinweis auf das Leaky Gut Syndrom sein.

Wie eine darmfreundliche Ernährung funktioniert, lernst du übrigens in unserem Fernstudium zum ganzheitlichen Ernährungsberater.

Infobroschüre ganzheitlicher Ernährungsberater
Infobroschüre Fernstudium ganzheitlicher Ernährungsberater
Jetzt gratis Infobroschüre anfordern
Jetzt erhalten

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Durchschnittsbewertung: 4.7 / 5. Anzahl Stimmen: 34

Schade, dass dir dieser Beiträg nicht gefällt.

Was können wir verbessern? (Dein Feedback ist anonym.)

Gefällt dir dieser Artikel?

Liebes Team, vielen Dank für den kurz zusammengefassten Artikel zur Darngesundheit. Welch Glück, dass in den letzten Jahren ein Umdenken angestoßen wurde und auch endlich die vielen Zusatzstoffe in fertigen Produkten nachweislich als schädlich benannt werden! Leider verstehe ich die Kampagne um vegane Ernährung nicht. Die Herstellung dieser Lebensmittel erfolgt ausschließlich industriell und besteht in erster Linie aus Chemie! Besonders die Angebote der Ersatzprodukte, die geschmacklich Fleisch und Käse ähneln sollen. Ich frag mich, wie das dem Darm der Veganer gefällt?! Schade,dass ein großer Industriezweig damit viiiel Geld verdient:(
Ein schönes Wochenende und viele Grüße
Kerstin Löwe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel teilen

Literaturquellen
Bildquellen
Medizinischer Disclaimer

Das könnte dich auch interessieren

Ist etwas unklar?

Nimm unverbindlich mit uns Kontakt auf oder vereinbare einen Beratungstermin. Wir helfen dir gerne weiter.

DE: +49 5521 869 28 97

CH: +41 41 511 83 60
AT: +43 720 515 335

Montag bis Donnerstag 9:00–12:00 Uhr und 13:00–17:00 Uhr.

Freitag 9:00–12:00 Uhr.

SOMMERAKTION

Nur für kurze Zeit!

Bis zu 291 Euro auf unsere Fernausbildungen sparen

Bis zu 291 Euro sparen

Bis zu 291 € Rabatt
Bis zu 291 € Rabatt