Pille absetzen – ja oder nein?

Frauengesundheit
Frau, die die Antibabypille und den Beipackzettel in der Hand hält
Es gibt viele Gründe, warum Frauen die Antibabypille nehmen: zur Empfängnisverhütung, für eine schönere Haut oder beispielsweise zur Linderung von Menstruationsbeschwerden bei Endometriose. Demgegenüber stehen jedoch auch zahlreiche Gründe, die gegen die Einnahme der Pille und damit für das Pille absetzen sprechen.

Wenn du überlegst, die Pille abzusetzen, wird dir dieser Artikel dabei helfen. Wir gehen auf sämtliche Fragen, Risiken und Nebenwirkungen zum Absetzen der Pille ein und geben dir ausserdem hilfreiche Tipps, um dich und deinen Körper schrittweise beim Absetzen zu unterstützen.

Unabhängig davon weisen wir darauf hin, dass die Einnahme der Pille für einige Frauen sehr sinnvoll ist. Besonders dann, wenn sie zur Linderung gynäkologischer Erkrankungen eingesetzt wird. Daher sollte die Pille keineswegs pauschal verteufelt werden. Vielmehr sind wir der Meinung, dass sich jede Frau ihr eigenes Urteil zur Pille bilden sollte – unter Einbezug ihrer individuellen Situation.

Mögliche Gründe für das Pille absetzen sind:

Du interessierst dich für alles rund um das Thema ganzheitliche Frauengesundheit? Prima – dann bist du in unserer umfangreichen Fernausbildung genau richtig. Informiere dich jetzt!

Unbekannter ist hingegen die Tatsache, dass sich die Pille auch auf den Mikronährstoffhaushalt der Frauen auswirkt. Was das bedeutet?

Hast du dich schon einmal gefragt, worin sich die einzelnen Zyklusphasen unterscheiden und was genau dahintersteckt? Wenn dies der Fall ist, dann können wir dir unsere Fernausbildung zur ganzheitlichen Frauengesundheit definitiv ans Herz legen.

Du fragst dich jetzt sicherlich, welche Folgen das Absetzen der Anti-Baby-Pille mit sich bringt und welche „Nebenwirkungen“ eintreten können. Dazu kommen wir an anderer Stelle. Viel wichtiger ist in erster Linie, zu wissen, was du tun kannst, um deinen Körper ganzheitlich und vorsorglich beim Absetzen der Pille zu unterstützen. Merken darfst du dir die folgenden drei Punkte, auf denen wir nachfolgend näher eingehen werden:

  1. Schaffe eine starke Basis.
  2. Ernähre dich vielfältig, naturbelassen und nährstoffreich.
  3. Greife unterstützend auf hochwertige Mikronährstoffpräparate zurück.

Mögliche ganzheitliche Massnahmen zur Stärkung der Basisorgane sind:

Übrigens: Für weitere Informationen zu den Funktionen der Basisorgane sowie hilfreiche und wertvolle Tipps schau gern in unserer Ausbildung zur ganzheitlichen Frauengesundheit vorbei.

Wichtig: Die Auflistung bezieht Begleiterscheinungen mit ein, die möglich sein können und nicht müssen. Wir möchten daran erinnern, dass jeder Körper auf seine eigene Weise auf das Absetzen der Pille reagiert.

Kleiner Tipp: Passend zum Thema haben wir eine kostenlose Übersichtstabelle verschiedener Methoden zur Verhütung – inkl. ihren Vor- und Nachteilen für dich entwickelt. Schaue auch gern in unserem dazugehörigen Blog-Beitrag vorbei.

Ebenso wichtig wie die Haut sind die Schilddrüse und die Nebennieren. Selbstverständlich kannst du auch sie mithilfe ganzheitlicher Massnahmen stärken.

Psst: All das und vieles mehr lernst du in unserer Fernausbildung zur ganzheitlichen Frauengesundheit!

Infobroschüren Ernährungsberater und Frauengesundheit
Infobroschüren Ernährungsberater und Frauengesundheit
Jetzt gratis Infobroschüre anfordern
Jetzt erhalten

Wie gefällt dir dieser Artikel?

Durchschnittsbewertung: 4.4 / 5. Anzahl Stimmen: 7

Schade, dass dir dieser Beiträg nicht gefällt.

Was können wir verbessern? (Dein Feedback ist anonym.)

Gefällt dir dieser Artikel?

Diesen Artikel teilen

Diesen Artikel teilen

Literaturquellen
Bildquellen
Medizinischer Disclaimer

Das könnte dich auch interessieren

Ist etwas unklar?
AKN Kundenservice

Nimm unverbindlich mit uns Kontakt auf oder vereinbare einen Beratungstermin. Wir helfen dir gerne weiter.

DE: +49 5521 869 28 97

CH: +41 41 511 83 60
AT: +43 720 515 335

Montag bis Donnerstag 9:00–12:00 Uhr und 13:00–17:00 Uhr.

Freitag 9:00–12:00 Uhr.

Info-Broschüre
Info-Broschüre anfordern Erhalte in wenigen Minuten alle Informationen auf einen Blick in dein E-Mail-Postfach. Gratis und unkompliziert. Jetzt anfordern